SWU als Ausbildungsbetrieb.
Fortschrittlich und engagiert.

Elektroniker/-in für Betriebstechnik
mit Berufskolleg

Sie interessieren sich für Elektronik und wollen schnell ans Ziel? Die verkürzte Ausbildung umfasst alle betrieblichen Aufgabenfelder der regulären Ausbildung zum/zur Elektroniker/-in für Betriebstechnik. Sie sorgen dafür, dass die Stromversorgung unserer Kunden jederzeit gewährleistet ist. Dazu gehört auch das Wissen, wie Strom in unseren eigenen Kraftwerken erzeugt wird und dann über unser weitläufiges Stromnetz direkt zum Verbraucher kommt. Durch unsere vielfältigen Aufgabenfelder und der Kombination aus Innen- und Außendienst bieten wir eine umfassende, interessante und praxisnahe Ausbildung. Ab dem zweiten Ausbildungsjahr wird der reguläre Berufsschulunterricht durch einen Zusatz-Unterricht zur Erlangung der Fachhochschulreife ergänzt. Damit stehen Ihnen nach der Ausbildung verschiedene Wege zur Weiterbildung offen, wie z. B. ein Studium oder der verkürzte Weg zum Techniker.

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem
-  Planung, Verlegung und Wartung
   unserer Stromnetze
-  Lesen von Schaltplänen
-  Programmieren von Steuerungen
   und Systemen
-  Installieren und Einrichten
   von Maschinen

Was Sie mitbringen sollten
Der Umgang mit elektrischer Energie erfordert ein sicheres und besonnenes Handeln. Verantwortungsbewusstsein und ein großes Interesse an Mathematik und Physik zählen daher zu  Ihren Stärken

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Berufsschule: Im erstes Ausbildungsjahr erfolgt die Grundausbildung im Vollzeitunterricht an der Robert-Bosch-Schule in Ulm. Danach haben Sie Teilzeitunterricht mit Zusatzunterricht zur Erlangung der Fachhochschulreife.
Voraussetzung: Guter Realschulabschluss

Druckversion

zurück

Hilfe bei Störungen

Fahrplanauskunft

IHK Ausbildungsbetrieb