Zum Inhalt der Seite springen
Produkte & Leistungen
Unternehmen
Download Pressebild: Linie 2 – Der erste neue Straßenbahnwagen ist da

Linie 2: Der erste neue Straßenbahnwagen ist da

Das erste von zwölf neuen Fahrzeugen wird bald zu Testfahrten starten

Ein weiterer Schritt zur Inbetriebnahme von Ulms neuer Straßenbahnlinie ist geschafft. Heute in den frühen Morgenstunden ist der erste Straßenbahnwagen des neuen Typs „Avenio M“ per Tieflader in Ulm eingetroffen. Der Transporter kam aus dem Siemens-Fertigungswerk in Wien-Simmering. In zwei Nacht-Etappen hat der Schwertransport die 700 Kilometer lange Reise nach Ulm hinter sich gebracht.

Gestartet ist der Tieflader vorgestern Abend in Wien. Die erste Etappe endete in Suben südlich von Passau. An der dortigen Grenzstation übernachtete der Transporter. Das rund 43 Meter lange und drei Meter breite Fahrzeug bringt 98 Tonnen auf die Straße und darf wegen dieser Dimensionen nur in verkehrsarmen Zeiten fahren. Die zweite Etappe führte von Suben aus über Regensburg und Nürnberg nach Ulm. Heute Morgen gegen 9 Uhr wurde der „Avenio M“ auf dem Verkehrsbetriebshof in der Weststadt abgeladen.

Die neue Tram wird voraussichtlich im März zu Testfahrten starten, fürs Erste auf dem Gleis der Linie 1. Bis zum Sommer werden nach und nach bis die übrigen „Avenio M“ eintreffen. Bestellt sind zwölf Straßenbahnen, der Auftragswert beläuft sich auf 32 Millionen Euro. Am 21. April haben die Ulmerinnen und Ulmer Gelegenheit zum Probesitzen in der neuen Straßenbahn. Dann lädt die SWU Verkehr zu einem Tag der offenen Tür in den Verkehrsbetriebshof ein.

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Telefon
0731 166-1090
Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück

Sie haben Lob oder Anregungen?

Telefon
0731 166-2880
Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück