Zum Inhalt der Seite springen
Unternehmen

Ja, wo steckt denn mein Bus?

SWU Verkehr erweitert die Fahrgastinformation. Neue Website zeigt Fahrzeuge auf Google Maps an.

Die elektronische Tafel an der Haltestelle zeigt an: Mein Bus wird in zwei Minuten erwartet. Doch der Bus kommt nicht. Währenddessen bleibt „2 Minuten“ unverändert auf der Tafel stehen. Ein Fehler in der Echtzeit-Auskunft, denkt sich der Fahrgast. Die Erklärung: Der Bus steckt im Stau vor einer Ampel fest.

Die Haltestellentafel meldet nur die Zeit, die der Bus von seiner augenblicklichen Position aus bis zur Haltestelle braucht – unter normalen Verkehrsbedingungen. Die Website echtzeit.swu.de verbessert ab sofort die Fahrgast-Information. Die Website ist verknüpft mit Google Maps. Alle SWU-Busse und die Straßenbahnen sind auf der Karte mit ihrer aktuellen GPS-Position hinterlegt. Dadurch kann der Fahrgast auf dem Smartphone oder PC den Weg seines Busses nachverfolgen. Und erkennt, wo sein Bus möglicherweise aufgehalten wird. Verspätungen werden auf zehn Sekunden genau angezeigt. Die Meldung „+ 04:30“ bedeutet: der Bus hat viereinhalb Minuten Verspätung. Ein Minuszeichen vor der Zeitangabe heißt: der Bus ist zu früh dran.

„Die Echtzeit-Auskunft an der Haltestelle wird über die neue Website durch eine geografische Komponente ergänzt“, erklärt Matthias Einmahl, Leiter der Angebotsplanung bei der SWU Verkehr. „Dadurch kann der Fahrgast schwierige Verkehrslagen im Linienbetrieb besser einschätzen. Und entscheiden, ob es sich empfiehlt, eine andere Linie zu benutzen“. Die Karte zeigt auch, wo in Ulm und Neu-Ulm der Verkehr fließt und wo nicht. Grüne Streckenabschnitte bedeuten flüssigen Verkehr, Orange heißt mittleres Verkehrsaufkommen und tiefes Rot heißt Stau. Die Website ist auf Mobilgeräte optimiert und funktioniert mit allen gängigen Browsern. Ein Hilfe-Button erklärt weitere Nutzungsmöglichkeiten, Nutzer können außerdem Feedback geben. Einige wenige Kurse sind nicht auf der Karte verzeichnet. Es handelt sich um Fahrzeuge von Verkehrsunternehmen, die nicht in das rechnergestützte Betriebsleitsystem der SWU Verkehr integriert sind.