Zum Inhalt der Seite springen
Unternehmen

Heiligabend: Nachtbusse fahren ab 18.30 Uhr im Stundentakt

An Heiligabend endet auf den SWU-Linien der reguläre Betrieb gegen 18.30 Uhr. Dabei gilt: Die Straßenbahn sowie die Buslinien 3, 4, 5 und 7 verkehren bis 12 Uhr mittags nach dem Samstagsfahrplan, anschließend nach dem Sonntagsfahrplan. Die Buslinie 10 fährt nur bis gegen 12 Uhr ins Donautal und bis etwa 14 Uhr alle 30 Minuten zum Blautal-Center. Die Linien 11 (Söflingen – Roter Berg) und 13 (Kuhberg – Eselsberg über Söflingen) fahren durchgehend im Halbstundentakt. Das Anruf-Sammeltaxi „MobilSAM“ fährt an Heiligabend bis gegen 18 Uhr. Detaillierte Fahrplanauskünfte können unter www.swu.de abgerufen werden.

An Heiligabend geht es ab 18.30 Uhr mit dem Nachtbus weiter

An Heiligabend fahren von 18.30 Uhr bis 3.30 Uhr in der Frühe die Nachtbuslinien N 1 bis N 5, N 7 und N 8 stündlich ab Ulm ZOB. Vor 1.30 Uhr ist kein Nachtbuszuschlag erforderlich. Das Nacht-Sammeltaxi „NachtSAM“ fährt an Heiligabend nicht.

Nachtbus fährt über den Jahreswechsel bis 4.30 Uhr morgens

An Silvester fahren die SWU-Linien nach dem Samstagsfahrplan. Das Anrufsammeltaxi „MobilSAM“ endet gegen 18 Uhr. Der letzte Anschluss auf den regulären SWU-Linien ist gegen 0.45 Uhr. Anschließend fahren in der Neujahrsnacht die Nachtbuslinien N 1 bis N 5, N 7 und N 8 jeweils stündlich zwischen 1.30 Uhr und 4.30 Uhr ab Ulm ZOB. Die NachtSAM-Linien dagegen verkehren in der Neujahrsnacht nicht.

Zusätzlicher Fahrscheinverkauf am Haltepunkt Ulm ZOB

In der Silvesternacht werden Fahrscheine zwischen 1.30 Uhr und 3.30 Uhr an den Abfahrtssteigen der Nachtbuslinien des Haltepunkts Ulm ZOB-Ost zusätzlich durch stationäres Personal verkauft. Die SWU Verkehr bittet ihre Fahrgäste, auch diese Alternative für den Fahrscheinkauf zu nutzen. Das entlastet den Busfahrer, insbesondere bei großem Andrang. Die Mitarbeiter stehen in speziell gekennzeichneter Kleidung jeweils 15 Minuten vor Abfahrt der Nachtbuslinien bereit.