Zum Inhalt der Seite springen
Produkte & Leistungen
Unternehmen

Sanierung der Brücke am Wasserkraftwerk Wiblingen

Fuß- und Radweg wird zwischen Januar und Dezember 2016 umgeleitet.

Vom 25. Januar bis Dezember 2016 wird die Kraftwerksbrücke am Wasserkraftwerk Wiblingen komplett für den Verkehr gesperrt. Auch Fußgänger und Radfahrer können während dieser Zeit den Donaukanal an dieser Stelle nicht überqueren. Grund dafür sind unerlässliche Sanierungsarbeiten.

Für Nutzer des Donauradwanderweges wird eine Umleitung ausgeschildert. Diese führt vom Bewährungsheim über die Daimlerstraße, Siemensstraße und Hans-Lorenser-Straße bis zur Kastbrücke.

Die betroffene Betonbrücke wurde 1907 erbaut und hat über die Jahre massiv an Tragkraft verloren. Das Gutachten einer technischen Überprüfung sieht unmittelbaren Handlungsbedarf vor. Große Teile der Bausubstanz sind irreparabel, weshalb das Bauwerk bis auf die Bodenpfeiler abgerissen werden muss. Auf diese wird im Anschluss eine neue Brückenkonstruktion gebaut. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen voraussichtlich 550.000 Euro.