Zum Inhalt der Seite springen

Darstellungen

Werden bei der Angabe von CO₂-Fußabdruck und -Emissionsziel CO₂-Kompensationen berücksichtigt?

Im KLIMAZähler wird der CO₂-Fußabdruck „netto“ angegeben. Dies bedeutet, dass von Unternehmen gekaufte und stillgelegte CO₂-Kompensationszertifikate gegengerechnet werden. Auf dieser Weise wird die Gegenüberstellung des CO₂-Fußabdrucks und des ebenfalls netto angegebenen CO₂-Emissionsziels ermöglicht. Da der CO₂-Fußabdruck in Treibhausgasbilanzen nach dem international anerkannten Greenhouse Gas Protocol (GHG Protocol) brutto angegeben wird, kann der im KLIMAZähler angegebene CO₂-Fußabdruck von dem in der Treibhausgasbilanz ausgewiesenen Wert abweichen.

Zurück

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Telefon
0731 166-0
Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück

Sie haben Lob oder Kritik?

Telefon
0731 166-2880
Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück