Zum Inhalt der Seite springen

Darstellungen

Kann man die Werte des CO₂-Fuß- und -Handabdrucks miteinander verrechnen?

Nein, die im KLIMAZähler angegebenen Werte für den CO₂-Fuß- und -Handabdruck lassen sich nicht direkt miteinander verrechnen. Weisen CO₂-Fuß- und -Handabdruck denselben Wert auf, bedeutet das nicht, dass das Stadtwerk treibhausgasneutral ist. Dies liegt daran, dass die Berechnungsansätze sich jeweils voneinander unterscheiden. So ist der CO₂-Fußabdruck eine Größe, die primär die Aktivitäten des Unternehmens selbst im jeweiligen Betrachtungsjahr miteinbezieht. Im Gegensatz dazu stellt der CO₂-Handabdruck eine eher relative Größe dar, die auch Aktivitäten anderer Beteiligter sowie Jahre, Szenarien usw. als Referenzen miteinbezieht. So wird beim CO₂-Fußabdruck eines Omnibusses nur berechnet, wie viel das Stadtwerk durch den Betrieb dieses Fahrzeugs im jeweiligen Betrachtungsjahr an CO₂-Emissionen ausgestoßen hat. Beim CO₂-Handabdruck hingegen wird auch einbezogen, wie viele CO₂-Emissionen die Fahrgäste ausstoßen würden, wenn dieses Mobilitätsangebot nicht bestünde und sie stattdessen auf einen PKW zurückgreifen müssten.

Zurück

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Telefon
0731 166-0
Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück

Sie haben Lob oder Kritik?

Telefon
0731 166-2880
Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück