Zum Inhalt der Seite springen
Unternehmen

Fahrgastbeirat

Vertritt die Interessen der Fahrgäste

Der Fahrgastbeirat ist ein ehrenamtliches Gremium, welches die Interessen der Fahrgäste gegenüber der SWU vertritt. Die Mitglieder bestehen aus 20 Bürgerinnen und Bürgern der Städte Ulm und Neu-Ulm sowie der umliegenden Gemeinden. Der Fahrgastbeirat trifft sich drei Mal pro Jahr mit Vertretern der SWU, um aktuelle Themen aus dem Nahverkehr zu diskutieren.

Aufgaben des Fahrgastbeirats

  • Mitwirkung bei der Verbesserung des Nahverkehrs
  • Aufgreifen von Anregungen und Kritik aus Sicht der Fahrgäste und Weiterleitung an die zuständigen Stellen bei der SWU, den Städten Ulm und Neu-Ulm oder dem Donau-Iller-Nahverkehrsverbund
  • Stellungnahme zu aktuellen Planungen des Nahverkehrs
  • Ansprechpartner für alle Fahrgäste

Sie haben ein Anliegen, das der Fahrgastbeirat behandeln soll?

Dann nehmen Sie Kontakt zum Fahrgastbeirat auf oder schreiben Sie eine Email an fahrgastbeirat@swu.de.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Fahrgastbeirat Beschwerden, z. B. über Busfahrer, einen verpassten Anschluss oder wegen Fahrausweiskontrollen, nicht bearbeitet. Bitte nehmen Sie bei solchen individuellen Anliegen Kontakt zur SWU Verkehr auf.

Ausgewählte Themen, die der Fahrgastbeirat angeregt oder bei denen er die SWU Verkehr beraten hat:

  • Zustimmung zum neuen Anschlussschema ab Inbetriebnahme der Straßenbahnlinie 2: Taktverdichtung Samstagvormittag und zeitliche Verlegung der Anschlüsse in der Innenstadt von den Minuten 15/45 auf 00/30 (2018)
  • Beratung zum neuen Nahverkehrsplan der Stadt Ulm (2017)
  • Beratung zu neuen mobilen Fahrscheinautomaten für die Straßenbahnen (2017)
  • Mitwirkung bei der Realisierung der geografischen Echtzeitauskunft echtzeit.swu.de (2017)
  • Abstimmung Liniennetz während Bauzeit Straßenbahnlinie 2 (2014)
  • Anregungen zur Verbesserung der Kundeninformation im Störungsfall (2014)
  • Unterstützung bei der Neugestaltung der Haltestellenaushangfahrpläne, der Inhalte auf den Informationsmonitoren in den Fahrzeugen und den Kundeninformationen an den Haltestellen bei Baumaßnahmen und veranstaltungsbedingten Umleitungen (2012)
  • Ersatz des NachtSAM in Mähringen durch die NachtBus-Linie N3 (2011)
  • Anregung zur Veröffentlichung der E-Busse in den Fahrplanmedien der regulären Linien (2009)
  • Veröffentlichung der Schul- und Semesterferien in den Pocketfahrplänen (2009)

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück

Sie haben Lob oder Anregungen?

Telefon
0731 166-2880
Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück