Zum Inhalt der Seite springen
Unternehmen

Nah- und Fernwärme

Nahwärme oder Fernwärme?

Wird die Wärme in kleineren Einheiten produziert – beispielsweise mittels Blockheizkraftwerken oder Erdsonden – und nur über kurze Strecken transportiert, so spricht man von Nahwärme. Findet die Produktion in großen Anlagen statt, von denen aus die Wärme über lange Strecken verteilt wird, handelt es sich um Fernwärme. Das Grundprinzip ist bei Nah- und Fernwärme dasselbe. Rechtlich gilt für beide Wärmeerzeugungen die „Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme“ (AVBFernwärmeV).

Fernwärmenetz

Die Fernwärme für die Stadt Ulm wird zum Teil von der FUG Fernwärme Ulm GmbH – einer 50-prozentigen Tochtergesellschaft der SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH – geliefert. Die SWU bietet SWU Wärme in Form von Fernwärme in Neu-Ulm an und versorgt darüber hinaus eine Reihe von Wohngebieten auf Ulmer Seite mit Nahwärme – zum Beispiel die Baugebiete Böfingen, Donaustetten, Einsingen, Lindenhöhe und Jungingen.