Zum Inhalt der Seite springen

Wasser für Sie

Aus der Region für die Region
Titelbild SWU Trinkwasser

Über zahlreiche Hochbehälter und Pumpwerke versorgt die SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH Sie mit ausgezeichneter Trinkwasserqualität. Die Basis dafür liegt in einem über 786 km großen Wasserversorgungsnetz. Unser Trinkwasser kommt überwiegend aus den Talböden von Donau und Iller.

Trinkwasser

Vor 150 Jahren wurde in Ulm das erste Trinkwassernetz aufgebaut. Heute kümmert sich die SWU mit größter Sorgfalt darum, dass dieses kostbare Lebensmittel zu jeder Zeit in bester Qualität verfügbar ist. Hahn auf, Glas drunter – fertig!

Wir haben die wichtige Aufgabe, Bürger mit einwandfreiem Trinkwasser zu versorgen. Dies bringt eine hohe Verantwortung mit sich. Neben den klassischen Betriebs- und Instandhaltungsaufgaben sind die Wasserqualität und die jederzeitige Bereitstellung der ausreichenden Wassermenge mit dem entsprechenden Wasserdruck entscheidend, genauso wie ein rechtssicherer Betrieb. Unsere Erfahrung nehmen wir aus der langjährigen Trinkwasserversorgung der Städte Ulm und Neu-Ulm.

Als kommunales Versorgungsunternehmen betreiben unsere Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze ein weit verzweigtes Versorgungsnetz und somit eine Vielzahl an Brunnenanlagen, Pumpwerken, Hochbehälter sowie Druckerhöhungsanlagen. Insgesamt liefern wir Trinkwasser über ein nahezu 800 km langes Versorgungsnetz zu unseren Kunden. Dessen hohe Qualität für heute und die Zukunft zu sichern, ist eine Herausforderung, der wir uns selbstbewusst stellen. Eine erfolgreiche TSM-Zertifizierung nach DVGW-Arbeitsblatt W1000, langjährige Erfahrung und motivierte, sehr gut ausgebildete Mitarbeitende sowie ein eigenes Wasserlabor sind dabei unsere Grundlage. Gerne geben wir unser Wissen weiter und stehen auch Kommunen unterstützend bei der wichtigen Aufgabe der Trinkwasserversorgung zur Seite.

„Wasser ist Leben“

(Antoine de Saint-Exupéry)

Das Trinkwasser für die Einwohner von Ulm und Neu-Ulm wird ständig in unserem Labor untersucht. Die Ergebnisse werden in einer Trinkwasseranalyse veröffentlicht. Die regelmäßigen Kontrollen und Messungen garantieren eine gleichbleibend gute Trinkwasserqualität. Für unser wichtigstes Lebensmittel gelten höchste Anforderungen an Qualität und Reinheit. Damit unser Trinkwasser ein reiner Genuss und eine wichtige Grundlage für unsere Ernährung bleibt, wird es ständig in unserem Wasserlabor kontrolliert.

Unser Trinkwasser kommt überwiegend aus einer Tiefe von bis zu 18 Metern aus den Talböden von Donau und Iller. Darüber hinaus beziehen wir Wasser vom Zweckverband Wasserversorgung „Ulmer Alb“ sowie von der Landeswasserversorgung. Die Wasserhärte hängt von der geologischen Beschaffenheit des Untergrundes ab, aus dem das Wasser gefördert wird. Das Grundwasser löst Stoffe aus den Erdschichten, durch die es fließt. Deshalb unterscheidet sich die Härte des Trinkwassers je nach Herkunftsgebiet.

Tipps: Wasser sparen

Wasserspartipps für alle Lebensbereiche – für Gartenliebhaber, Umweltbewusste und alle anderen Wasserverbrauchsenker.

Mehr

Unter Kontrolle: Trinkwasserqualität

Die Lieferung von Trinkwasser in bester Qualität ist für uns selbstverständlich – denn Trinkwasserversorgung ist Vertrauenssache. Nicht umsonst gilt Trinkwasser in Deutschland als bestkontrolliertes Lebensmittel.

Erfahren Sie mehr über unser Wasserlabor, die Analysedaten und den Härtegrad des Wassers in Ihrer Region.

Mehr

Gewinnung des Trinkwassers

Unser Trinkwasser kommt überwiegend aus den Talböden von Donau und Iller.

Darüber hinaus beziehen wir Wasser vom Zweckverband Wasserversorgung „Ulmer Alb“ sowie von der Landeswasserversorgung.

Preise für Trinkwasser und Abwasser

Aus einer Tiefe von bis zu 18 Metern aus dem Talboden von Iller und Donau kommt es direkt zu Ihnen – zu einem günstigen und fairen Preis.

Mehr

Trinkwasseranschluss

Bei der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbH können Sie schnell und einfach Ihren Trinkwasseranschluss beantragen. Außerdem finden Sie dort alle gesetzlichen Grundlagen, die Sie beachten müssen.

Mehr

Von der Entstehung des Trinkwassers bis zum Wasserhahn

Vom Wasserkreislauf bis zur Förderung des Trinkwassers vor Ort. Seien Sie dabei und lassen Sie sich zeigen, welchen Weg das kostbare, saubere und frische Lebensmittel bis zu Ihrem Wasserhahn zurücklegt.

Wo?
Donautal (genaueres erfahren Sie nach der Terminbestätigung)

Dauer
ca. 120 Min.

(Mo-Do ab 8.30 bis ca. 14.30 Uhr und Fr ab 8.30 bis ca. 10.00 Uhr möglich; weitere Termine auf Anfrage)

Personenanzahl
mind. 10 bis max. 24 Personen

Wichtiger Hinweise:
Aufgrund der baulichen Gegebenheiten können Personen im Rollstuhl oder mit Rollator leider nicht an dieser Führung teilnehmen. Bei der Führung wird der Horizontalbrunnen 2 besichtigt, welcher über gekieste Feldwege in 20 Minuten erreichbar ist. Bitte der Witterung angepasste Kleidung vorsehen.

 

Führung anfragen

Ulmer Seelhausbrunnen – die Geschichte des Ulmer Trinkwassers

Lassen Sie sich entführen in eine Welt, in der die Wasserversorgung noch nicht selbstverständlich war.

Führungen im Seelhausbrunnenwerk können Sie buchen über:

Tourist Information Ulm/Neu-Ulm
Münsterplatz 50
89073 Ulm
Telefon: 0731 161-2830.

Wasserportal des BDEW

Im „Wasserportal“ des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW) sind Informationen von verschiedenen Wasserversorgungsunternehmen in Deutschland zu finden.

Wasserportal

Öffnungszeiten im SWU ServiceCenter

SWU ServiceCenter
Karlstraße 3
89073 Ulm

Termin vereinbaren

Bis auf Weiteres gelten folgende Öffnungszeiten:
Mo - Mi und Fr 10.00 – 17.00 Uhr
Do 10.00 - 18.00 Uhr
SWU Kundenservice Energie Telefonisch erreichbar: Mo - Fr 7.00 - 19.00 Uhr | Sa 9.00 - 14.00 Uhr
Telefon: 0731 166-2800 Anfrage senden

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Telefon
0731 166-2800
Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück

Sie haben Lob oder Kritik?

Telefon
0731 166-2880
Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück