Zum Inhalt der Seite springen
Produkte & Leistungen
Unternehmen

FAQ Glasfaser-Ausbau Innenstadt Ulm

SWU TeleNet: Wir beantworten gerne Ihre Fragen zum Glasfasernetz Innenstadt Ulm

Was ist Glasfaser?

Die Glasfaser transportiert Informationen und Datenpakete mit Lichtwellen. Dies ist eine störungsarme Übertragung in höchster Qualität. Damit gilt das Glasfasernetz als absolut zukunftssicher – und es verspricht, auch die stetig steigenden Anforderungen in einer zunehmend digitalisierten Welt zu erfüllen. Eine Glasfaserleitung besteht aus hunderten einzelner, neun Mikrometer dünnen Fasern aus Glas, die von außen mit einer lichtundurchlässigen Kunststoffschicht geschützt werden.

Was ist der Unterschied zwischen DSL und Glasfaser?

Während klassische DSL-Anschlüsse ausschließlich mit Kupferleitungen funktionieren, gibt es mittlerweile weitere Übertragungswege, die komplett oder teilweise auf der Verwendung von Glasfaserkabeln basieren. Je nach Gebiet und Ausbaustatus haben Sie in Deutschland unterschiedliche Möglichkeiten, Highspeed-Internet zu empfangen. Diese unterscheiden sich darin, wie weit die Verglasung reicht.

Was ist Bandbreite?

Die Bandbreite beziehungsweise Datenübertragungsrate ist der nutzbare Frequenzbereich für die Datenübertragung. Die Bandbreite wird in Bit/s (Bit pro Sekunde) gemessen. Eine hohe Bandbreite bedeutet: Mehr Informationen werden schneller übertragen.

Was ist Fiber to the Home oder Fiber to the building?

Die Abkürzung FTTB steht für „Fiber to the Building“ und bedeutet ins Deutsche übersetzt „Glasfaser bis an das Gebäude“. Bei diesem Anschluss reichen die Glasfaserkabel bis zum Haus, meist in den Keller. Von dort aus wird das optische Lichtwellensignal in ein elektrisches Signal umgewandelt und über die Kupferverkabelung im Haus an die einzelnen Anschlussdosen der Endverbraucher weitergeleitet. Die FTTB-Technik ermöglicht Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s.

FTTH: Die Abkürzung FTTH steht für „Fiber to the Home“ und bedeutet ins Deutsche übersetzt „Glasfaser bis in die Wohnung“. Diese reine Glasfaserverbindung verzichtet komplett auf veraltete Kupferkabel. Die Lichtwellenleiter reichen bis zum Anschlussgerät in den Wohn- oder Arbeitsräumen der Nutzer. Damit kommen Kunden mittlerweile in den Genuss von Highspeed-Internet bis in den Gigabit-Bereich.

Warum lohnt sich ein Glasfaseranschluss?

Kein anderes Übertragungsmedium bietet höhere Bandbreiten-Reserven für die Zukunft. Mit einem Glasfaseranschluss heben sie die bisherigen Bandbreiten-Beschränkungen auch für die Zukunft auf. Hohe Bandbreiten und eine zukunftsfähige Infrastruktur sind ein wesentlicher Standortfaktor und sichern den Wert Ihrer Immobilie.

Sie können dann ohne Einschränkungen durch das Übertragungsmedium Glasfaser zeitgleich die verschiedensten Angebote aus dem Internet nutzen, selbst wenn sich der Bandbreitenbedarf stark erhöht. Denn Glasfaser an sich kennt keine Beschränkung, wie Sie bei andere Techniken aufgrund der elektrischen Dämpfung vorhanden ist.

Über Glasfaser selbst ist die Übertragungsgeschwindigkeit nur noch durch die Lichtgeschwindigkeit beschränkt - also nicht wirklich.

Die momentan verwendete Technik zur Einspeisung der Signale in die Glasfaser ermöglicht Bandbreiten bis zu mehreren Terabit pro Sekunde. Die technologische Entwicklung wird diese Grenze in der Zukunft noch nach oben verschieben. Mit einem Glasfaseranschluss sind Sie perfekt auf die Digitale Zukunft vorbereitet.

Kann ich mich auch nach dem 30.05.2019 für einen Glasfaseranschluss entscheiden?

Ja. Sie können sich jederzeit für einen Anschluss entscheiden. Sie profitieren dann allerdings nicht mehr von unserem Aktionsvorteil "kostenfreier Hausanschluss“. Sie erhalten ein Angebot über die Höhe der Kosten für Ihren Hausanschluss von unserem Beraterteam.

Was passiert während der Bauphase?

Zunächst findet der PoP-Aufbau (Point of Presence, die Hauptverteilstation) statt. Danach erfolgt die Erschließung des Wohngebietes. Für Ihren Anschluss wird ein Bauteam die Gegebenheiten bei Ihnen am/im Gebäude besichtigen und ein Anschlussszenario schriftlich mit Ihnen festhalten. Es folgen die notwendigen Tiefbaumaßnahmen auf Ihrem Gelände, die Kabelzuführung ins Gebäude, sowie die passive Aktivierung Ihres Anschlusses.

Was ist ein PoP?

PoP steht für ´Point of Presence´ und ist die zentrale Verteilstation. Dabei handelt es ich um ein garagenähnliches Gebäude, welches durch die SWU TeleNet an einem zentral gelegenen Standort aufgestellt wird. Von hier aus werden die Glasfasern in jede Straße und bis zu jedem Unternehmen verlegt.

Kann ich als Eigentümer überall einen Glasfaseranschluss erhalten?

Der Ausbau beginnt 2020 mit dem Wohngebiet ´Auf dem Kreuz´. Er wird schrittweise über sieben Cluster hinweg umgesetzt (siehe Karte). Der Ausbau in weiteren Stadtteilen sowie in Neu-Ulm wird in den folgenden Jahren bedarfsgerecht fortgesetzt. Sie wohnen nicht im Wohngebiet „auf dem Kreuz“? Kontaktieren Sie uns trotzdem, falls Sie dennoch gerne für einen Hausanschluss vorgemerkt werden wollen.

 

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Telefon
0731 166-2820
Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück

Sie haben Lob oder Anregungen?

Telefon
0731 166-2880
Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück

SWU-Meinungsumfrage 2019

Wir wollen besser werden.
Sag uns Deine Meinung

Nimm teil und gewinne wertwolle Preise.
Wir verlosen ein iPad und 2 x 2 VIP-Lounge Tickets in der Ratiopharm-Arena.

Ja, sofort teilnehmenJa, später teilnehmen​​​ Nein, danke