Zum Inhalt der Seite springen

Wir bauen. Für euch!

Grunderneuerung und Umbau Straßenbahnlinie 1

Grunderneuerung und Umbau der gesamten Strecke der Straßenbahnlinie 1 zwischen Söflingen und Böfingen

Aktuelle Informationen

Restarbeiten im Bereich Olgastraße zwischen Theater und Justizgebäude

Insbesondere handelt es sich dabei um Schleifarbeiten der Asphaltdeckschicht in der Olgastraße, diese Arbeiten finden zum Teil auch in den Abendstunden in der verkehrsarmen Zeit statt.

Alle Maßnahmen mit verkehrlichen Einschränkungen sowie Lärmentwicklung sind für dieses Jahr abgeschlossen. 

Mit der Aufnahme des Straßenbahnverkehres in Ulm, 1897, wurde auch der erste Abschnitt der heutigen Linie 1 in Betrieb genommen. Seitdem hat sich die Straßenbahn erheblich weiterentwickelt. Die Straßenbahnlinie 1 ist zu einer der Hauptachsen im Ulmer ÖV-Netz geworden und transportiert rund ein Viertel der gesamten Fahrgäste der SWU Verkehr.

Diese tagtägliche Leistung bleibt jedoch nicht ohne Spuren: Die Infrastruktur ist auf weiten Teilen am Ende ihrer Lebensdauer angekommen bzw. muss instandgesetzt werden, um den derzeitigen Zustand zu erhalten sowie den heutigen Anforderungen gerecht zu werden. Um noch mehr Menschen von der Nutzung des ÖPNV zu überzeugen, möchten wir ab Ende 2023 den Fahrplan verdichten, wofür eine leistungsfähige Infrastruktur erforderlich ist.

In den nächsten Jahren machen wir die Straßenbahnlinie 1 fit für die Zukunft! Auf dieser Seite möchten wir alle betroffenen Mitbürger*innen über den aktuellen Stand sowie eventuelle Auswirkungen informieren.

2022: Umbau Olgastraße West
Tip schließen
2022: Umbau Olgastraße West

Im Sommer und Herbst 2022 erneuerte die SWU Verkehr die Gleistrasse und Signaltechnik zwischen den Haltestellen Theater und Justizgebäude. Hierfür wurden rund 600m Gleis ausgetauscht, zwei Weichen ausgebaut und vier Knotenpunkte angepasst. Die Baustelle bildet den Auftakt für die mehrjährige Grunderneuerung der in die Jahre gekommenen Linie 1.

Die Maßnahme umfasst neben der Gleissanierung, die Erhöhung der Verkehrssicherheit, Beschleunigungen für den öffentlichen Verkehr sowie Verbesserungen für den nicht motorisierten Verkehr. Zum Beispiel wurden neue Fußgängerinsel eingerichtet. Durch die Beseitigung der Gleisschäden sowie optimierte Signalanlagen können zum einen die Verlustzeiten der Straßenbahn und zum anderen durch die neue Verkehrsregelung generell Betriebseinschränkungen durch Unfälle reduziert werden.

Die rund 1,3 Millionen Euro teure Maßnahme konnte im Kostenrahmen abgeschlossen werden. Bis Ende November werden noch Teile der Asphaltdeckschicht geschliffen, um ein hochwertiges helles Erscheinungsbild herzustellen. Es sind keine lärmintensiven Arbeiten mehr vorgesehen.

2022: Erneuerung Haltestellen Sonnen- und Königstraße
Tip schließen
2022: Erneuerung Haltestellen Sonnen- und Königstraße

An den Haltestellen Sonnen- und Königstraße wurde die technische Ausrüstung erneuert, neben der Stromversorgung gehört dazu insbesondere die Beleuchtung inkl. dem Einsatz von LED-Leuchtmitteln. Zudem wurden in Fahrtrichtung Westen Fahrgastunterstände aufgebaut sowie das Blindenleitsystem ersetzt und zusätzliche Sitzmöglichkeiten geschaffen. 

2022: Durcharbeitung Steilstrecke Böfingen
Tip schließen
2022: Durcharbeitung Steilstrecke Böfingen

Um die Gleislage zu korrigieren und auch in Zukunft eine ruhige Fahrt zu garantieren, wurde im Zeitraum vom 8.11. bis 11.11. auf der Böfinger Steilstrecke zwischen Alfred-Delp-Weg und der sogenannten Haarnadelkurve (bei den Kleingärten Braunland) gebaut. In zwei Nächten kam eine Stopfmaschine zum Einsatz, die das Gleis durcharbeitet. Vor- und Nachlaufend fanden Arbeiten am Bahnübergang in den Böfinger Wald statt.

2023: Erneuerung Gleistrasse Staufenring und Böfingen Bauabschnitt 1
Tip schließen
2023: Erneuerung Gleistrasse Staufenring und Böfingen Bauabschnitt 1

Aufgrund erheblicher Oberbaumängel muss 2023 die Gleistrasse im Bereich Staufenring / Friedrichsaustraße erneuert werden. Die SWU Verkehr plant in diesem Zuge rund 600m Gleis und eine Weiche zu tauschen sowie die Überfahrten Staufenring und Talfinger Straße zu sanieren. Der Bauabschnitt beginnt auf Höhe der AOK und zieht sich bis zur Stadionstraße und ist zugleich eine Bauvorleistung für den Umbau der Wendeanlage Donaustadion. Als Grundlage für den Einsatz längerer Züge wird die Haltestelle Staufenring auf 42 m verlängert.

Im Schatten der ohnehin erforderlichen Gleissperrung wird die Baumaßnahme Böfingen Bauabschnitt 1 durchgeführt. Diese umfasst die Kreuzung Egertweg sowie die Gleistrasse zwischen der Wendeschleife Hoher Steg und der Kreuzung Thalfinger Straße. In beiden Bereichen gibt es bauartbedingte Langsamfahrstellen. Um diese zu beseitigen und künftigen Schäden vorzubeugen, müssen die beiden Abschnitte erneuert werden. Im Bereich der Gleistrasse am Hohen Steg kommt zum ersten Mal in Ulm ein Rasengleis auf fester Fahrbahn zum Einsatz. Die Bauart könnte zukünftig auch bei anderen Abschnitten in der Stadt realisiert werden.

Die Sperrpause wird genutzt um an den Haltestellen Ostpreußenweg und Haslacher Weg auf den Straßenbahnsteigen die Beleuchtung zu ersetzen sowie ein neues Blindenleitsystem herzustellen.

2023: Erneuerung Gleistrasse Söflinger Straße mit Neubau Haltestelle Magirusstraße
Tip schließen
2023: Erneuerung Gleistrasse Söflinger Straße mit Neubau Haltestelle Magirusstraße

Im Sommer 2023 werden beide Richtungsgleise zwischen Königstraße und Theodor-Heuss-Platz sowie drei Weichen getauscht. Die Maßnahme erfordert bauzeitlich umfangreiche Einschränkungen für die Linien 1, 11 und N1 sowie den IV. Die SWU Verkehr wird rechtzeitig über die Einschränkungen detailliert informieren.

Die Maßnahme umfasst den Neubau der Haltestelle Magirusstraße. Die beiden Bahnsteige sind für das heutige Passagieraufkommen deutlich zu schmal sowie die Stromversorgung der Beleuchtung nicht mehr funktionsfähig. Im Zuge des Neubaus werden die beiden Bahnsteige um drei Zentimeter auf eine Höhe von 23cm über Schienenoberkante angehoben, auf 42m verlängert, breiter und barrierefrei gestaltet. Zusammen mit der Stadt Ulm wird die Lichtsignalanlage erneuert, zu Gunsten von Straßenbahn und Fahrradfahrer.

2024: Erneuerung Stammstrecke im Bereich Eisenbahnunterführung Neue Straße
Tip schließen
2024: Erneuerung Stammstrecke im Bereich Eisenbahnunterführung Neue Straße

Die Gleisanlage im Bereich Schillerstraße und auf den Zufahrtsrampen zur Eisenbahnüberführung Neue Straße ist stark sanierungsbedürftig. Im Mai 2022 hat die SWU bereits die Kreuzung Schillerstraße notdürftig instandgesetzt. Aufgrund der erheblichen Auswirkungen auf das Gesamtnetz muss die Sanierung auf der Stammstrecke detailliert geplant und bestmöglich komprimiert werden. In diesem Bauabschnitt werden knapp 700m Gleis erneuert.

2024: Böfingen Bauabschnitt 2
Tip schließen
2024: Böfingen Bauabschnitt 2

Im Jahr 2024 folgt die Maßnahme Böfingen Bauabschnitt 2 auf ganzer Strecke zwischen Donauhalle und der Endhaltestelle Ostpreußenweg. Bauartbedingt sind die Kleineisen (Metallelemente die die Schiene auf der Schwelle befestigen) auf einer Länge von ca. drei Kilometern zu tauschen und das Gleis anschließend mit einer Stopfmaschine durchzuarbeiten. In diesem Zuge können kleinere Gleislagefehler im Bereich der Bahnübergänge korrigiert werden. Die Maßnahme erfordert den Aus- und Wiedereinbau des gesamten Rasengleises sowie der betroffenen Bahnübergänge. Aufgrund der hohen Belastungen durch enge Bögen, große Steigungen und Überhöhungen, wird in der so genannten Haarnadelkurve ein Schienentausch geprüft.

2025: Erneuerung Gleistrasse Schwamberger Straße
Tip schließen
2025: Erneuerung Gleistrasse Schwamberger Straße

In der Schwamberger Straße plant die SWU den von Bussen und Straßenbahnen genutzten Gleiskörper zu erneuern. In diesem Zuge wird zum Teil die Bahnsteigkante der Haltestelle Willy-Brandt-Platz inklusive dem Blindenleitsystem ausgetauscht. Zeitgleich werden vorraussichtlich umfangreiche Arbeiten der EBU stattfinden.

2025: Erneuerung und Umgestaltung Trasse Wagnerstraße mit Haltestelle Blücherstraße
Tip schließen
2025: Erneuerung und Umgestaltung Trasse Wagnerstraße mit Haltestelle Blücherstraße

Die SWU Verkehr sieht für 2025 die Erneuerung der Gleisanlage zwischen Theater-Heuss-Platz und Gleisdreieck Beyerstraße vor. In diesem Zuge wird auch eine städtebauliche und ökologische Aufwertung der Gleistrasse geprüft. Die Haltestelle Blücherstraße soll auf 42m verlängert sowie die Bahnsteige erhöht werden. Breitere Bahnsteige steigern die Sicherheit an der stark frequentierten Haltestelle. Zugleich wird gesamte (technische) Haltestellenausstattung ersetzt.

2026 ff. Um-/Ausbauten: Stockmahd, Donaustadion, Olgastraße Ost, Ehinger Tor und Söflingen
Tip schließen2026 ff. Um-/Ausbauten: Stockmahd, Donaustadion, Olgastraße Ost, Ehinger Tor und Söflingen

Die SWU Verkehr erarbeitet derzeit mit der Stadt Ulm Konzepte für den Umbau der Wendeschleife Söflingen, des Umsteigeknotens Ehinger Tor sowie der östlichen Olgastraße. An der Donauhalle soll im Zuge des Neubaugebietes Stockmahd ein gemeinsamer Umsteigepunkt zwischen Straßenbahn und Brenzbahn geschaffen werden, aktuell läuft hierfür die Abschätzung des Nutzen-Kosten-Faktors. Sobald die Machbarkeit der Konzepte bestätigt ist, informiert die SWU Verkehr die Öffentlichkeit in den zuständigen politischen Gremien und nachfolgend auch an dieser Stelle.

Die Wendeschleife am Donaustadion birgt erhebliche betriebliche Mängel und erfüllt nicht mehr die gesetzlichen Anforderungen an die Barrierefreiheit, da zwei der vier Steige für mobilitätseingeschränkte Menschen nicht nutzbar sind. Die SWU Verkehr führt hierfür zusammen mit der städtischen Abteilung Mobilität derzeit die Vorplanung für einen Umbau durch, die Ergebnisse werden im Winter 2022/23 erwartet.

Wir buddeln, baggern und verlegen für euch!

Alle Baumaßnahmen der SWU auf einen Blick

Schon gesehen? Seit 01.07.2022 finden Sie alle aktuellen Baumaßnahmen der SWU mit weiterführenden Informationen gesammelt unter swu.de/baustellen.
Wir bauen. Für euch!

Mehr

 

Deine SWU Karriere

Sie interessieren sich für unsere Projekte und möchten uns als Mitarbeiter im Bereich Gleisanlagen, Elektrische Anlagen oder Planung unterstützen?

Schauen Sie doch auf die SWU-Karriere Seite oder schicken uns eine Initiativ-Bewerbung.

SWU-Karriere

Initativ-Bewerbung

Kontakt

Bei Anliegen zu aktuellen Baustellen können Sie sich gerne an gleisbaustellen@swu.de richten.

Darüber hinaus helfen Ihnen folgende Ansprechpartner weiter:

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Telefon
0731 166-2840
Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück

Sie haben Lob oder Kritik?

Telefon
0731 166-2880
Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück