Fernwärmepreise

SWU setzt auf umweltfreundliche Fernwärme:
Die Fernwärme der SWU wurde bislang im Wesentlichen aus umweltfreundlichem Erdgas erzeugt. Durch den Bau und Betrieb der Holzgasanlage in Senden wird die Fernwärme für unsere Kunden noch umweltfreundlicher generiert.

Risikostreuung durch Preisbindung an Heizöl, Gas- und Holzpreise:
Mit dem attraktiven Vertrag der SWU können Sie sich vor starken Preisschwankungen schützen. Die in diesem Vertrag integrierte Preisänderungsklausel stützt sich auf Indizes von Öl, Gas und Holz, die vom Bundesamt für Statistik veröffentlicht werden. Dies führt zu weniger Abhängigkeit von der Ölpreisentwicklung, die früher als einzige Orientierung galt. Das Risiko wird somit auf mehrere Energieträger verteilt und zukünftige Preisbewegungen werden geglättet.

Fernwärmepreise (Ulm, Neu-Ulm, Senden)

Der Fernwärmevertrag der SWU basiert auf verschiedenen Indizes des Statistischen Bundesamts, wie z. B. für Erdgas, Holz und Heizöl. In den letzten Monaten kam es bei den Indizes Erdgas und Heizöl zu weiteren Senkungen. Bei den Indizies für Investitionen, Lohn usw. kam es zum Teil zu kleinen Erhöhungen.

Insgesamt bedeutet diese Entwicklung der Indizes, dass der Arbeitspreis zum 1. Oktober 2016 um 0,27 Cent/kWh brutto sinkt. Der Grundpreis sowie der Verrechnungspreis bleiben gleich.

Preise gültig ab 1. Oktober 2016

Fernwärmepreise mit Preisbindung
an leichtes Heizöl. Erdgas und Holz
Netto

Brutto
inkl. USt

Arbeitspreis, Messung in kWh Cent /kWh 6,32 7,52
Arbeitspreis, Messung in MWh EUR /MWh 63,20 75,21
Mindestgrundpreis bis 10 kW EUR /Jahr 258,00 307,02
Für jedes weitere kW EUR /Jahr 25,80 30,70
Jahresverrechnungspreis für
Mess- und Begrenzungseinrichtungen
EUR /Jahr 42,36 50,41


Alle Bruttopreise verstehen sich einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer von 19%. Diese sind aus den Nettopreisen errechnet und auf zwei Stellen hinter dem Komma gerundet.

Mehr Informationen

Sie haben Fragen zu unseren Fernwärmeangeboten? Die Mitarbeiter unseres Kundenservice-Centers beraten Sie gerne persönlich unter 0731 166-91.

Artikel "Hocheffizient und gar nicht so fern" aus dem SWU Journal zum Thema.

Hilfe bei Störungen

Kontakt

Telefon0731 166-91
Telefax0731 166-1309

Fahrplanauskunft