Sie haben die Wahl: Der Bedarfsausweis.

Der Bedarfsausweis weist die energetische Qualität eines Gebäudes auf der Basis einer technischen Analyse aus.


Der Bedarfsausweis berücksichtigt:

  • Die allgemeinen Gebäudeinformationen.
  • Die Qualität der Gebäudehülle.
  • Den Anlagenaufbau und die Qualität der Heiztechnik.
  • Die eingesetzten Energiearten.

Für wen ist der Bedarfsausweis Pflicht?

  • Wohngebäude, für die der Bauantrag vor dem 1. November 1977 gestellt wurde.
  • Gebäude mit weniger als fünf Wohneinheiten.


Worüber informiert ein Bedarfsausweis?

  • Der bedarfsorientierte Energieausweis beurteilt die vorhandene Gebäudedichtheit und Anlagentechnik unabhängig von Standort, Nutzung und Witterungseinflüssen.
  • Der Ausweis gibt Empfehlungen für energetische Modernisierungsmaßnahmen.


Was zeigt die Farbskala des Bedarfsausweises auf?

Beispiel: Farbskala eines Bedarfsausweises

  • Die Farbskala ist das Herzstück des Energieausweises
  • Zeigt auf einen Blick, wie viel Energie eine Gebäude benötigt
  • Ermöglicht einen schnellen Vergleich mit anderen Gebäuden
  • Grün = energieeffizient
  • Rot = sehr hoher Energiebedarf
  • Oberer Pfeil: Auskunft über den Endenergiebedarf
  • Unterer Pfeil: Primärenergiebedarf (Gesamtenergieeffizienz)

Was kostet der Bedarfsausweis?

  • 1-4 Familienhaus: 379.- €
  • Jede weitere Wohneinheit: 30.- €

Weitere Optionen:

Sie können Ihre Daten ganz einfach in unsere ausfüllbaren Formulare eingeben. Danach drucken Sie das jeweilige Formular aus und senden dieses unterschrieben an die im Formular angegebene Adresse. Die SWU EnergieBerater kontaktieren Sie dann gerne zu einer diesbezüglichen Terminabsprache.

Hilfe bei Störungen

Kontakt

Telefon0800 0510200
Telefax0731 166-2689

Fahrplanauskunft