Zum Inhalt der Seite springen
Unternehmen

Fernwärmepreise

Für Ulm, Neu-Ulm und Senden

Die Erdgas- und Erdölpreise passen sich kontinuierlich den Preisen auf dem Großhandelsmarkt an. Dies wirkt sich auch auf den Fernwärmepreis aus, da die Preise im Fernwärmevertrag als Indexwert für die Preisfindung berücksichtigt werden. Die preisbeeinflussenden Indizes, welche zur Änderung Ihres Fernwärmepreises führen können, sind zum Beispiel Erzeugerpreise, Erdgas und Heizöl. Da sich die Indizes in den letzten Monaten kaum geändert haben, verändern sich der Arbeitspreis, der Jahresgrundpreis und der Jahresverrechnungspreis zum 1. Oktober 2017 nicht.

Preise Fernwärme gültig ab 1. Oktober 2017

Fernwärmepreise mit Preisbindung an leichtes Heizöl, Erdgas und Holz   Netto Brutto inkl. USt
Arbeitspreis, Messung in kWh Cent/kWh 6,37 7,58
Arbeitspreis, Messung in MWh EUR/MWh 63,70 75,80
Entgelt für CO2-Emissionen* Cent/kWh 0,07 0,08
Mindestgrundpreis bis 10 kW EUR/Jahr 260,40 309,88
Für jedes weitere kW EUR/Jahr 26,04 30,99
Jahresverrechnungspreis für Mess- und Begrenzungseinrichtungen EUR/Jahr 42,84 50,98

* Das Entgelt für CO2-Emissionen wird erhoben für Anschlüsse in Neu-Ulm, Offenhausen, Senden und Ludwigsfeld. Mehr zum Thema CO2-Emmissionszertifikathandel erfahren Sie in unseren FAQ .

Alle Bruttopreise verstehen sich einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer von 19 Prozent. Diese sind aus den Nettopreisen errechnet und auf zwei Stellen hinter dem Komma gerundet.