Zum Inhalt der Seite springen
Verkehrsbeeinträchtigungen Böfinger Steige

Wasserstörung erfordert ab 7. Februar Verkehrsführung über Behelfsstreifen

Baumaßnahmen Wiblingen und Neu-Ulm

Auswirkungen auf den ÖPNV bei Linie 4 und Linie 14

Aufgrund verschiedener Baumaßnahmen (Straßenarbeiten im Bereich der Illerbrücke und Abbruch Fußgängersteg Wiblinger Ring) kommt es während der Sommerferien zu Auswirkungen auf den ÖPNV auf den Linien 4 und 14.

 

Linie 4

Die Linie 4 wird weiterhin im 10-Minuten-Takt verkehren. Die neue Linienführung lautet wie folgt:

Linie 4 – Wiblingen

Die Zufahrt nach Wilblingen erfolgt über die Kastbrücke. Von dort führt die Linie 4 während der Sommerferien über die Haltestellen Erenlauh, Fischerhauser Weg, Kapelle, Ersatzhalt Pranger, Oberer Wirt, Friedhof Wiblingen, St.-Gallener Straße bis zum Wendepunkt in der Isnyer Straße/Kemptener Straße. Von dort fahren die Fahrzeuge auf derselben Strecke zurück über die Kastbrücke nach Ulm.

Linie 4 - Südast

Die Streckenführung vom Ehinger Tor bis Wiblingen Pranger erfolgt ausschließlich über die B 311. Die Haltestellen Donaubad, Jakobsruhe, Illerbrücke und Ostermahdweg können in beide Richtungen nicht angefahren werden.

 

Linie 14

Die Linie 14 wird während der Ferien grundsätzlich weiterhin in einem 30-Minuten-Takt nach Fahrplan verkehren. Die Zufahrt nach Wilblingen erfolgt ebenfalls über die die Kastbrücke. Bis auf den Zeitraum des Abbruchs des Fußgängerstegs am Wiblinger Ring verkehrt die Linie 14 bis zum Pranger. Während des Abbruchs (vom 31. August, 20 Uhr, bis 4. September, 5.00 Uhr) kann die Haltestelle Tannenplatz Zentrum nicht angedient werden und die Linie 14 wird über Biberacher Straße und Ravensburger Straße umgeleitet. Während dieser Zeit gilt für die Biberacher Straße und Ravensburger Straße abschnittsweise ein absolutes Haltverbot. Die Haltestellen Reutlinger Straße und Saulgauer Straße werden weiterhin angedient. Aufgrund des Umweges muss die Linie 14 für diese 4 Tage eingekürzt werden, d.h., sie wendet dann im Bereich der Kemptener Straße, wo Anschluss an die dort wendende Linie 4 besteht, und fährt auf derselben Strecke zurück. Die Haltestellen St. Gallener Straße, Friedhof, Oberer Wirt und Pranger werden an diesen 4 Tagen nicht von der Linie 14 angefahren, jedoch von der Linie 4 bedient.

Aktuell laufen Gespräche mit mehreren Verkehrsunternehmern mit dem Ziel, zusätzliche Pendelbusse für die Strecke Erenlauh bis Kemptener Straße anbieten zu können. Das Mobil-SAM-Angebot bleibt weiterhin bestehen.  

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Telefon
0731 166-1090
Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück

Sie haben Lob oder Kritik?

Telefon
0731 166-2880
Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück