Zum Inhalt der Seite springen

Expertenwissen ist wertvolle Energie

Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm liefern ihren Kunden nicht nur Energie, sondern versorgen sie zudem mit nachhaltigen Lösungen und Produkten.

Ein Energieversorger als Manager für Energieeffizienz? „Das mag vor einer Generation noch als Widerspruch in sich gegolten haben“, sagt Marcus Deutenberg, Leiter Vertrieb Energie bei den Stadtwerken Ulm/Neu-Ulm (SWU). „Dies ist seit Jahren für uns unternehmerische Selbstverständlichkeit und ein stark wachsender Dienstleistungsbereich.“ Die langjährige Erfahrung sowie das Feedback aus Kundengesprächen mündet in fortlaufende Innovation bei „grünen“ Angeboten und Produkten seitens der SWU. „Nachhaltigkeit, so kann man sagen, ist in Energiefragen systemrelevant.“ Gleichzeitig zeige sich auch, dass Konzepte Richtung Nachhaltigkeit und Eigenerzeugung oder Prozesse, die mangels Wirtschaftlichkeit noch vor ein, zwei Jahren verworfen wurden, unter den aktuell neuen Vorzeichen durchaus rentabel sind. 

Nachhaltigkeit bei der SWU
Die SWU, die sich im Rahmen ihrer Unternehmensstrategie dem Ziel „Klimaneutralität“ verpflichtet hat, stellt sich selbst regelmäßig der neutralen Prüfung ihrer Nachhaltigkeit, z.B. beim zertifizierten Umwelt- und Energiemanagement. Aus dem eigenen Betrieb heraus verfügt sie über praktische Beispiele, die für Geschäftskunden als unternehmerische Blaupause geeignet sind – und die sie mit ihnen regelmäßig bei Beratungsgesprächen teilt.

  • Elektromobilität sieht die SWU nicht nur als Lieferant von Strom. Sie schafft ganzheitliche Angebote insbesondere zu Ladelösungen und Ladeinfrastruktur, bei denen viele Unternehmen akuten Handlungsbedarf haben. Der Service reicht von der Konzeption über den Aufbau bis hin zum Betrieb. „Wir nutzen unsere Erfahrungen, um ein optimales und angepasstes Angebot für unsere Kunden zusammenzustellen,“ sagt Deutenberg. „So stellen wir sicher, dass die gefundenen Lösungen in jeder Hinsicht nachhaltig wirken.“ Direkten Wissenstransfer auf organisatorischer, technischer, regulatorischer und steuerlicher Ebene stellt die SWU beim immer wichtigeren Thema „Eigenerzeugung“ bereit. Wo einzelne Unternehmen vor „Einmal-im-Leben“-Herausforderungen stehen, liefern die Stadtwerke aus dem Tagesgeschäft heraus kombinierte Nachhaltigkeits-Lösungen z.B. aus Photovoltaik und Elektromobilität. 
  • Auf der Basis eines umfassenden Datenpools ist es der SWU heute möglich, den CO2-Fußabdruck für jeden Kunden zu berechnen. Daraus ist inzwischen ein eigenes Service-Produkt entstanden, das intensiv nachgefragt wird.
  • Ein neues Projekt der SWU-Tochter TeleNet ist der zügige Ausbau eines flächendeckenden Glasfasernetzes am eigenen Standort. Aus unternehmerischer Sicht besonders wertvoll sind der positive Einfluss auf die Standort- und Arbeitgeber-Attraktivität sowie die erweiterten Grundlagen für die digitale Transformation. Gleichzeitig stärkt diese Strategie – in Verbindung mit einem lokal basierten Cloud-Angebot – die Infrastruktur für „Green IT“.

Energieeffizienz ist enstscheidend
„Energieeffizienz ist definitiv eine unternehmeische Entscheidung, deren Nachhaltigkeit sich weit über Umweltfragen hinaus erstreckt“, betont Marcus Deutenberg. „Jede gesparte Kilowattstunde muss nicht bezahlt werden. Die eingesparten Mittel können wiederum in Innovation, Fortschritt oder Mitarbeiterbindung investiert werden. Ihr Effekt geht also weit über die Ersparnis hinaus – in Zeiten mit stark steigenden Energiekosten wirken sie exponentiell.“ Gleichzeitig erhöht sich auf diese Weise die Krisenresilienz des jeweiligen Unternehmens, weil nicht benötigte kWh auch nicht fehlen können. 

„Nicht zuletzt unterstützt eine effiziente Energienutzung die Wirtschaft am Standort“, erklärt Deutenberg. Weshalb sich die SWU aktiv an entsprechenden Initiativen beteiligt, wie z.B. an Energie-Effizienznetzwerken der IHK in der Region. „Alle Energiethemen, die Unternehmen heute vor sich haben, sind interdisziplinär. Eine Entscheidung greift in die andere, nur ganzheitliche Strategien, wie sie die SWU selbst verfolgt, führen zum Erfolg.“ 

Leiter Vertrieb: Marcus Deutenberg
Marcus Deutenberg Leiter Vertrieb
: 0731 166-2670 : 0731 166-2699 Anfrage senden

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Telefon
0731 166-2688
Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück

Sie haben Lob oder Kritik?

Telefon
0731 166-2880
Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück