Zum Inhalt der Seite springen
Produkte & Leistungen
Unternehmen

FAQ Glasfaser-Ausbau

SWU TeleNet: Wir beantworten gerne Ihre Fragen zum Glasfasernetz Donautal Ulm

Was ist Glasfaser?

Das Übertragungsmedium Glasfaser ist Teil der Infrastruktur eines optischen Telekommunikationsnetzes. Die Glasfaser transportiert Informationen und Datenpakete mit Lichtwellen. Dies ist eine störungsarme Übertragung in höchster Qualität. Damit gilt das Glasfasernetz als absolut zukunftssicher – und es verspricht, auch die stetig steigenden Anforderungen in einer zunehmend digitalisierten Welt zu erfüllen. Eine Glasfaserleitung besteht aus hunderten einzelner, neun Mikrometer dünnen Fasern aus Glas, die von außen mit einer lichtundurchlässigen Kunststoffschicht geschützt werden.

Was ist der Unterschied zwischen DSL und Glasfaser

Während klassische DSL-Anschlüsse ausschließlich mit Kupferleitungen funktionieren, gibt es mittlerweile weitere Übertragungswege, die komplett oder teilweise auf der Verwendung von Glasfaserkabeln basieren. Je nach Gebiet und Ausbaustatus haben Sie in Deutschland unterschiedliche Möglichkeiten Highspeed-Internet zu empfangen. Diese unterscheiden sich darin, wie weit die Verglasung reicht.

Was ist Bandbreite?

Die Bandbreite beziehungsweise Datenübertragungsrate ist der nutzbare Frequenzbereich für die Datenübertragung. Die Bandbreite wird in Bit/s (Bit pro Sekunde) gemessen. Eine hohe Bandbreite bedeutet: Mehr Informationen werden schneller übertragen.

Die SWU verzichtet auf eine Mindestanschlussquote - Warum?

Aufgrund des Bedarfs einer hoch performanten und zukunftsorientierten Breitbandvernetzung, insbesondere für Unternehmen im Donautal, haben wir die Quote als Hindernis ausgeschlossen.

Kann ich mich auch nach dem 07.01.2019 für einen Glasfaseranschluss entscheiden?

Ja. Sie können sich jederzeit für einen Anschluss entscheiden. Sie profitieren dann allerdings nicht mehr von unserem Aktionsvorteil ´kostenfreier Hausanschluss, inklusive 20 Meter Zuleitung´ und ein Anschluss in 2019 kann leider nicht garantiert werden. Sie erhalten ein Angebot über die Höhe der Kosten für Ihren Hausanschluss von unserem Beraterteam.

Was passiert während der Bauphase?

Zunächst findet der PoP-Aufbau (Point of Presence, die Hauptverteilstation) statt. Danach erfolgt die Erschließung des Gewerbegebietes. Für Ihren Anschluss wird ein Bauteam die Gegebenheiten bei Ihnen am/im Gebäude besichtigen und ein Anschlussszenario schriftlich mit Ihnen festhalten. Es folgen die notwendigen Tiefbaumaßnahmen auf Ihrem Gelände, die Kabelzuführung ins Gebäude, sowie die passive Aktivierung Ihres Anschlusses.

Was ist ein PoP?

PoP steht für ´Point of Presence´ und ist die zentrale Verteilstation. Dabei handelt es ich um ein garagenähnliches Gebäude, welches durch die SWU TeleNet an einem zentral gelegenen Standort aufgestellt wird. Von hier aus werden die Glasfasern in jede Straße und bis zu jedem Unternehmen verlegt.

Was beinhaltet der kostenfreie Hausanschluss?

In einem kostenfreien Hausanschluss sind die ersten 20 Meter Weg von der Grundstücksgrenze bis zum Hausübergabepunkt und der Hausübergabepunkt selbst enthalten. Sofern bis zu Ihrem Gebäude mehr als 20 Meter zwischen Grundstücksgrenze und Gebäude liegen, erstellen Ihnen unsere Geschäftskundenberater gerne ein individuelles Angebot. Damit wir Baumaßnahmen veranlassen können, benötigen wird den von Ihnen unterzeichneten „Grundstücksnutzungsvertrag“ sowie den „Auftrag zur Herstellung eines Hausanschlusses“. Diese finden Sie hier.

Kann ich als Unternehmen überall einen Glasfaseranschluss erhalten?

Ein bedarfsgerechter Ausbau ist uns wichtig! Bitte kommen Sie mit Ihrem Wunsch eines Glasfaser- / Internetanschluss auf uns zu. Wir prüfen gerne eine individuelle Realisierbarkeit. Ihre Geschäftskunden Ansprechpartner finden Sie hier.

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Telefon
0731 166-3167
Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück

Sie haben Lob oder Anregungen?

Telefon
0731 166-2880
Default

* Pflichtfelder | Datenschutzerklärung

 
Zurück