BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//Microsoft Corporation//Outlook 16.0 MIMEDIR//EN VERSION:2.0 METHOD:PUBLISH X-MS-OLK-FORCEINSPECTOROPEN:TRUE BEGIN:VEVENT CLASS:PUBLIC CREATED:20230127T091127Z DESCRIPTION:Rechtliche Grundlage: §§ 9\, 11 StromPBG und §§ 21\, 22 EWP BG\n\nVoraussetzungen/Pflichten:\nLetztverbraucher\, deren Entlastungsbetr äge insgesamt 50 Mio. Euro übersteigen\, müssen der Prüfbehörde\, wel che noch bestimmt werden muss\, bis 31.12.2024 einen Plan zur Verbesserung der Versorgungssicherheit und des Umweltschutzes vorlegen.\n\nFolgende In formationen des Letztverbrauchers müssen vorgelegt werden:\n\n\n1. wi e er einen Teil seines Energiebedarfs durch erneuerbare Energien decken wi ll\,\n\n2. wie er in Energieeffizienz investieren will\, um den Energi everbrauch im Verhältnis zur wirtschaftlichen Leistung zu senken\,\n\n3. wie er in die Verringerung oder Diversifizierung des Erdgasverbrauchs investieren will\,\n\n4. sonstige Maßnahmen\, um den Kohlendioxid-Fu ßabdruck seines Energieverbrauchs zu verringern oder zu kompensieren\, od er\n\n5. wie er Investitionen tätigen wird\, um eine bessere Anpassun g von Betriebsprozessen an Preissignale auf den Energiemärkten zu erreich en.\nMit der Nutzung dieses Kalender-Eintrags akzeptieren Sie den Haftungs ausschluss der SWU Energie GmbH unter www.swu.de/meldefristen.\n\nKontakt:\nSWU Energie GmbH\nGeschäftskundenvertri eb\nTelefon 0731 166-2688\ngeschaeftskunden@swu.de\n\n DTEND;VALUE=DATE:20250101 DTSTAMP:20230127T091127Z DTSTART;VALUE=DATE:20241231 LAST-MODIFIED:20230127T091127Z PRIORITY:5 SEQUENCE:0 SUMMARY;LANGUAGE=de:Vorlegung eines Verbesserungsplans an die Prüfbehörde TRANSP:TRANSPARENT UID:040000008200E00074C5B7101A82E00800000000109C280F3732D901000000000000000 010000000920CDC47574D364784A80987B4476B13 X-ALT-DESC;FMTTYPE=text/html:< !--[if gte mso 9]>\n\nClean\n\n\n21\n\n\n\nfalse\nfalse\nfa lse\n\nD E\nX-NONE\nX-NONE\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n< m:brkBin m:val="before"/>\n\n\n\n\n\ n\n\n\n\n \n\n\n < div class=WordSection1>

Rechtliche Grundlage: §§ 9\, 11 StromPBG und §§ 21\, 22 EWPBG

 \;

Voraussetzungen/Pflichten:

Letztverbraucher\, deren Entlastungsbeträge insges amt 50 Mio. Euro übersteigen\, müssen der Prüfbehörde\, welche noch bestimmt werden muss\, bis 31.12. 2024 einen Plan zur Verbesserung der Versorgungssicherheit und des Umwelts chutzes vorlegen.

 \;

Folgende Informationen des Letztverbrauchers müssen vorgelegt werden:< /span>

 \;

1. \; \; \; \; wie er einen Teil seines Energiebedarfs durch erneuerbare Energien decken will\,

2. \; \; \; \; wie er in Energieeff izienz investieren will\, um den Energieverbrauch im Verhältnis zur wirts chaftlichen Leistung zu senken\,

3. \; \; \; \; wie er in die Verringerung oder Diversifizie rung des Erdgasverbrauchs investieren will\,

4. \; \; \; \; sonstige Maßnahmen\, um den Koh lendioxid-Fußabdruck seines Energieverbrauchs zu verringern oder zu kompe nsieren\, oder

5. \;&nbs p\; \; \; wie er Investitionen tätigen wird\, um eine bessere Anpassung v on Betriebsprozessen an Preissignale auf den Energiemärkten zu erreichen.

Mit der Nutzung dieses Kalender-Eintrags akzeptier en Sie den Haftungsausschluss der SWU Energie GmbH unter www.swu.de/meldefristen.

 \;

Ko ntakt:

SWU Energie GmbH

Geschäftskundenvertrieb

Telefon 0731 166-2688
< a href="mailto:geschaeftskunden@swu.de">geschaeftskunden@swu.de

 \;

X-MICROSOFT-CDO-BUSYSTATUS:FREE X-MICROSOFT-CDO-IMPORTANCE:1 X-MICROSOFT-DISALLOW-COUNTER:FALSE X-MS-OLK-AUTOFILLLOCATION:TRUE X-MS-OLK-CONFTYPE:0 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT720M ACTION:DISPLAY DESCRIPTION:Reminder END:VALARM END:VEVENT END:VCALENDAR