Nahverkehr aktuell

Vorankündigung Fahrplanwechsel 14.12.2014
Aktualisiert am 03. November 2014

Die derzeit gültigen Fahrpläne der SWU-Linien entsprechen zum Teil nicht mehr der aktuellen Nachfrage. Die Analyse der Fahrgastzahlen hat gezeigt, wo Leistungen gering frequentiert sind und wo es regelmäßig zu Überlastungen der Fahrzeuge kommt. Insbesondere zur Wissenschaftsstadt müssen erneut mehr Fahrzeuge eingesetzt und mehr Fahrten angeboten werden – nicht nur während der Vorlesungszeiten, sondern auch in den Semesterferien. Auf anderen Strecken reichen die Kapazitäten während der Hauptverkehrszeiten ebenfalls nicht mehr aus.

Die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel sind jedoch begrenzt, weshalb Angebotssteigerungen einerseits durch Einschränkung nur schwach nachgefragter Leistungen an anderer Stelle gegenfinanziert werden müssen.

Wie bei jedem Fahrplanwechsel wurden zudem die Fahrzeiten überarbeitet, um die Pünktlichkeit weiter zu verbessern.

Nachfolgend sind die Änderungen auf den betroffenen Linien im Detail dargestellt:

Linie 1
Morgens und mittags erfolgen zusätzliche Verstärkerfahrten durch Busse, die als Linie E gekennzeichnet sind.

Linie 3
Das Fahrplanangebot zwischen Ehinger Tor und Wissenschaftsstadt bzw. Science Park II wird in der Zeit von 07.00 bis 21.00 Uhr verstärkt.

Linie 4
An Schultagen werden zusätzliche Verstärkerfahrten angeboten, die als Linie E verkehren.
Die Haltestelle Grimmelfinger Weg wird umbenannt in Oberer Kuhberg.

Linie 5
An Schultagen werden zusätzliche Verstärkerfahrten angeboten, die als Linie E verkehren.

Linie 6
Am Wochenende sind die meisten Fahrten der Linie 6 sehr gering ausgelastet. Aus diesem Grund verkehrt die Linie 6 samstags zwischen 12.00 und 15.30 Uhr nur noch alle 20 Minuten und sonntags zwischen 11.00 und 20.30 Uhr nur noch alle 30 Minuten. Die Fahrgastzahlen der Linie 6 liegen in diesen Zeiträumen noch unter denen der Linie 7, die das gleiche Fahrplanangebot aufweist, wie künftig die Linie 6.

Linie 9
Wegen zu geringer Auslastung entfallen morgens die ersten beiden und am Nachmittag die letzten beiden Fahrten. Im Gegenzug beginnt der Einsatz der Linie 9 nachmittags 10 Minuten früher.

Linie 10
Der Ein- und Ausstieg an der Haltestelle Hans-Lorenser-Straße erfolgt künftig an der derzeitigen Ausstiegshaltestelle.

Linie 13
Aufgrund der stetig steigenden Nachfrage verkehren morgens bis ca. 10.00 Uhr teilweise Gelenkbusse.
Die Linie 13 verkehrt nur noch bis bzw. ab Kuhberg Schulzentrum. Die Haltestellen Oberer Kuhberg und Am Hochsträß werden wegen zu geringer Nachfrage nicht mehr bedient. Hierdurch wird auch eine Verbesserung der Pünktlichkeit erreicht, da die Busse der Linie 13 am Hochsträß bisher keine Ausgleichszeit für Verspätungen hatten.

Linie 14
Die zu geringe Nutzung der Linie 14 außerhalb der Hauptverkehrszeiten führt dazu, dass knapp ein Drittel aller Fahrten nicht mehr angeboten werden kann. Die Linie 14 verkehrt nur noch zwischen ca. 05.00 und 08.30 Uhr sowie zwischen ca. 12.00 und 18.00 Uhr, jeweils nach wie vor alle 30 Minuten.

Linie 45
Die Linie 45 wurde bisher in Kooperation mit der DB ZugBus GmbH (RAB) betrieben. Da die Nachfrage weit unterdurchschnittlich ist, gibt die SWU ihre Beteiligung an dieser Linie auf. Die RAB ist somit künftig allein für das Fahrplanangebot verantwortlich.

Linie E
Um die Verstärkerfahrten im Schülerverkehr für alle Fahrgäste bekannter zu machen, werden die Fahrten der Linie E künftig in die Pocket- und Linienfahrpläne der jeweiligen regulären Linie(n) integriert. Somit entfällt der separate E-Bus-Fahrplan. Eine Darstellung in den Haltestellenfahrplänen ist nach wie vor nicht möglich, da die Fahrstrecken der Zusatzbusse teilweise erheblich vom regulären Linienverlauf abweichen.

Baumaßnahme Karlstraße: Haltestelle Karlstraße wird verlegt
Aktualisiert am 30. September 2014

Aufgrund von Baumaßnahmen muss die Haltestelle Karlstraße bis auf Weiteres verlegt werden.

In Richtung Willy-Brandt-Platz wird die Haltestelle Neutorstraße der Linie 10 bedient.

In Richtung Jungingen wird in der Neutorstraße auf Höhe Hausnummer 57 (Abbiegespur in die Karlstraße) eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.


Fahrplanänderung MobilSAM 14
Aktualisiert am 17. Januar 2014

Ab sofort verkehrt das MobilSAM 14 in beiden Richtungen ausschließlich ab/bis Kuhberg Schulzentrum und nicht mehr ab/bis Grimmelfingen. Der Umstieg vom/zum Bus (Linie 4) erfolgt an der Haltestelle Kuhberg Schulzentrum.


Suchfunktion & Quicklink

Hilfe bei Störungen

Fahrplanauskunft